Ägypten Touristeninfos

An den Pyramiden (gegenüber Mena House Hotel)-(geöffnet 9-17 Uhr):
Am Bab el Louk, Adly St. 5 Cairo International Airpor Am Ramses-Bahnhof,
Kairo hat eine kaum zu übersehende Zahl von Restaurants mit internationalen Speisenkarten. Buchstäblich an jeder Ecke findet man Kaffeehäuser, wo die Männer unter sich sind, als weibliche Gäste allenfalls Touristinnen willkommen heißen (Ägypterinnen nicht). Natürlich ist die Amerikanisierung auch hier weit fortgeschritten: McDonalds, Kentucky Fried Chicken, Pizza Hut – alles gibt’s auch per Home Delivery Service frei Haus oder Hotel.

Arabesque, Kasr el Nil St. 6, im Zentrum, moderat. Durch eine kleine Kunstgalerie betritt man das Lokal. Hervorragende ägyptische und französische Spezialitäten, tgl. 12.30-15.30 Uhr, 19.30-0.30 Uhr.

Abu Shakra (auch Abou Shakra), Kasr el Aini St. 17, Garden City, günstig. Exzellentes Kebab-Lokal ohne Alkoholausschank.

Zamakmak, Mohandessin, in einer Nebenstr. der St. Ahmed Orabi (beim Kaufhaus Omar Effendi), moderat. Kairoer Ableger des berühmten Fischrestaurants aus Alexandria. Exzellenter Fisch und ägyptische Mezze in gartenähnlicher Atmosphäre, tgl. 12-1 Uhr.

Felfela (auch Filfila), Sh. Hoda Sharawi 15, im Zentrum Kebab und Foul (Bohnenbrei) in vielen Variationen (probieren sollte man foul iskanderani und foul pasterma) sowie Täubchen und Wachteln, tgl. 7-24 Uhr.

Fashawi (auch Fishawi), Khan el Khalili St. 2, Hussein, das älteste Café der Stadt, am Beginn der Khan el Khalili. Standartbestellung: shai bi nana´a, Tee mit frischer Minze, türkischer Kaffee und dazu eine Wasserpfeife (Eingang nahe der Hussein-Moschee), tgl. 8-3 Uhr.

Ciro´s Pizza Pomodore, Corniche el Nil, gegenüber vom World Trade Center, teuer. In-Restaurant, leckere Pizza und köstliche Cannelloni bei Live- und Disco-Musik am Abend, abrockende Yuppies und Youngsters auf der zu kleinen Tanzfläche, tgl. 12.3o-3.30 Uhr.

Four Corners, Sh. Hassan Sabri 4, Zamalek. Omar Sharif wurde hier schon öfter mit Kollegen gesehen. Feiste italienische, chinesische sowie französische Küche in 3 eleganten Restaurants und dazu eine nette Bar mit Videoclip-Berieselung – das macht zusammen Four Corners (nahe der Deutschen Botschaft), tgl. 11-15 Uhr, 18-24 Uhr.

Groppi Garden, Sh. Abdel Khalek Serwat. Altes Kaffeehaus im Zentrum, das als Treff noch von den häufigen Besuchen Nagib Machfus´ zehrt, tgl. ab 9 Uhr.

Le Tabasco oder Steak Corner, Midan Amman 8,  Dokki,  moderat. Das Restaurant mit großer Bar ist einer der Dauer-In-Treffs in Kairo – und die Küche ist dennoch exzellent geblieben. Die Karte wechselt jeden Tag (italienisch, französisch, türkisch, griechisch), tgl. 19-2 Uhr.

Moghul Room, Mena-House-Hotel, Pyramids Road, Luxus. Das beste indische Restaurant Ägyptens. Stilvoll und ein absoluter Genuß, tgl. 12.30-14.45 Uhr, 19.30-1.45 Uhr.

Dinner- und Lunch-Kreuzfahrten auf dem Nil:
Marriott Maxime, Luxus. Um 13 und 14.30 Uhr sowie um 19.30 und 21.30 Uhr legt das Schiff ab. Das Boot soll die Nachahmung einer Pharaonenbarke darstellen.

Einkaufen:
Außer im riesigen

Basar Khan el Khalili, wo man feilschen und handeln darf, stößt man sonst eher auf Festpreise. Im Zentrum, also vom Midan Tahrir stadteinwärts, findet man jede Art von Geschäft (vor allem Schuhgeschäfte).
Preise und Qualität der Waren sind hier unteres bis mittleres Niveau. Besser und teurer kauft man

in Zamalek in der 26th of July St, und im Yamama Center an der Ismail Mohammed St. ein, in

Mohandessin rund um den Zamalek Sporting Club an der Gam´at el Dawel el Arabiya St. Die beste und teuerste Auswahl, darunter Designerkleidung, Lederartikel und Schuhe, findet man im eleganten
World Trade Center, Maspero, 400 m nördlich des Fernsehgebäudes. Außerdem: Kunstvolle Tücher von Zeltmachern hinter dem Tor Bab Zuweila, Wasserpfeifen am Suk al Futh, Muizz el Din Allah.

Leave a Reply