Neue Hinweise auf das Grab der Nofretete

Mithilfe von Radaranalysen konnten Japanische Wissenschaftler, mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit, die Existenz zweier, bisher unentdeckter, Kammern im Grab des Tutanchamun nachweisen. Vergleiche mit den Grundrissen  ähnlicher Ägyptischer Grabanlagen lassen den Verdacht zu, dass es sich dabei um Gräber von Frauen handelt, die dem Pharao nahe standen. Die Hoffnung besteht, dass es sich bei einer
WEITERLESEN

ITB 2016 in Berlin

Die weltweit größte Messe für Tourismus, die ITB Berlin, öffnet vom 9. – 13. März 2016 wieder ihre Pforten. Rund 11.000 Aussteller aus über 180 Ländern präsentieren die Vorzüge und Angebote ihrer Heimatländer. Für alle Besucher eine Gelegenheit, fremde Welten zu entdecken und den nächsten Urlaub zu planen. Am ITB-Wochenende erwartet die Besucher landestypische Tanz-
WEITERLESEN

Tutanchamuns Maske wieder im Ägyptischen Museum

Die Totenmaske des Pharao Tutanchamun kann ab sofort wieder im Ägyptischen Museum bewundert werden. Bei Reinigungsarbeiten vor einem Jahr war der Bart der Maske abgebrochen und wurde zunächst provisorisch wieder angeklebt. Nachdem ein BBC Reporter die Reparatur entdeckte und in einem Artikel (http://www.bbc.com/news/world-middle-east-30931369) öffentlich machte wurde schließlich die Restauration der Maske in Auftrag gegeben. Nach der Erfolgreichen
WEITERLESEN

Wassernachschub für das Tote Meer

Das Tote Meer trocknet aus. Der Wasserpegel sinkt seit den 1960er Jahren kontinuierlich, Grund dafür ist die erhöhte Wasserentnahme aus dem Fluss Jordan. Im Jahre 2013 haben sich Israel, Jordanien und die Palästinensische Autonomiebehörde auf Maßnahmen geeinigt, dieser Entwicklung entgegenzuwirken. Bestandteil dieses Abkommens sind unter Anderem Pläne, das Tote Meer über einen Kanal bzw. eine Pipeline mit Wasser aus dem
WEITERLESEN